Mehrere Kanalgebrechen

Am 15. Mai am 18. Mai sowie am 29. Mai wurden wir von der Landeswarnzentrale NÖ telefonisch über ein Kanalgebrechen nach Gewitter oder Regen am Hauptplatz von Drosendorf verständigt. Der immer gleiche betroffene Kanalabschnitt wurde von uns mit Tanklöschfahrzeug 4000 und Kanalspülkopf gereinigt. Insgesamt bei diesen Einsätzen waren 11 Mann mit 3 Fahrzeugen 2,5 Stunden eingesetzt.

Der schadhafte Kanal wird in den nächsten Wochen durch eine Fachfirma saniert.