Verkehrsunfall Richtung Heinrichsreith am 03.05.2021

Am 03.05.2021 09:08 Uhr wurde die Feuerwehr Drosendorf zu einem Verkehrsunfall (T1) auf der Landestrasse L41 Richtung Heinrichsreith alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam der Lenker von der Fahrbahn ab. Das Auto, das eine Feldzufahrt gerammt hat überschlug sich und landete schließlich auf der Seite in einem angrenzenden Feld. Um 09:12 Uhr rückte das erste Fahrzeug von uns zum Unfallort aus gefolgt von Tanklöschfahrzeug 4000.

An der Unfallstelle angekommen wurden die Fahrzeuginsassen von unserem Feuerwehrsanitäter erstversorgt und später dann dem Notarztteam sowie der Rettung übergeben. Die Unfallteilnehmer wurden ins KH Horn gebracht. Gleichzeitig wurde das Unfallfahrzeug gesichert und ausgeflossene Betriebsmittel gebunden. Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder einrücken und nach durchgeführter Fahrzeugdesinfektion die Einsatzbereitschaft wieder melden.

Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Geras der RTW Horn, der KTW Retz sowie der Notarzthubschrauber C2 (Gneixendorf). Die Feuerwehr Drosendorf war mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann im Einsatz.