Fahrzeugbergung am 10.09.2020

Am 10.09.2020 gegen 09:53 Uhr wurde die Feuerwehr Drosendorf von der Landeswarnzentrale NÖ zu einer Fahrzeugbergung auf der B 30 Sommerpromenade Nähe Kreisverkehr alarmiert. 9 Mann rückten um 09:56 Uhr mit Tanklöschfahrzeug 4000 und Kleinlöschfahrzeug zum Einsatzort aus. Ein PKW kam nach einem Ausweichmanöver und nachdem er einen EVN Kasten überfahren hat auf einen 30m unterhalb der Bundesstraße 30 liegenden sehr steilen Fußweg zum stehen

Die B 30 musste in beiden Richtungen gesperrt werden um das Tanklöschfahrzeug mit der Seilwinde einsetzten zu können. Nachdem der PKW mit der Winde wieder in Richtung Straße gezogen war wurde die restliche Bergung des verunfallten PKW mit einer Zugmaschine des örtlichen Bauhofes durchgeführt. Der Einsatz konnte nach 1 Stunde erfolgreich abgeschlossen werden.