Schlangenentfernung am 20.07.2020

Heute ging um 15:15 Uhr wieder ein Hilferuf der Zirkusluft Drosendorf bei und ein. Von mehreren Personen wurde eine für sie unbekannte Schlange im Übergangsbereich zum Duschbereich gesichtet. 3 Mann begaben sich mit MTF an die besagte Einsatzadresse und konnten trotz längerer Suche keine Schlange auffinden. Anhand von Handyfotos von Anwesenden konnte festgestellt werden das es sich bei der Schlange um eine nicht gefährliche Natternart handelt und so konnte man um 16:02 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.