Fahrzeugbergung am 14.07.2020

Am 14.07.2020 wurden wir um 05:03 zu einer Fahrzeugbergung zwischen Drosendorf Stadt & Altstadt gerufen.

Ein PKW rumpelte aus unbekannter Ursache über die Gehsteigkante, wobei die vordere rechte Achse zur Gänze abriss. Das Fahrzeug kam erst nach ca. 30m zum Stillstand.

Die Bergung war dennoch schwerer als gedacht. Auf Grund der gebrochen Vorderachse und des Fahrzeugtyps konnte das KFZ nicht mit unserer Abschleppachse entfernt werden. Deshalb musste die FF Horn zur Unterstützung nachalarmiert werden.

Die Fahrbahn war während des Einsatzes nur einseitig befahrbar.