Zugsübung des 2. Zuges/08 Eggenburg in Drosendorf am 05.10.2019

Am 05.10.2019 übte der 2. Zug der 8. Katastrophenhilfsdienst Bereitschaft ein Waldbrandszenario in Drosendorf. Da es einige neue Ausbildungspunkte zum Thema Waldbrand gibt entschieden sich die Zugskommandanten ABI Ch. Stifter und OBI E. Sailer die heurige Zugsübung in Form einer Schulungsübung abzuhalten.
Hierzu gab es einen Theorievortrag zum Thema „Waldbrandarten u. deren Gefahren“ eine Station über Sondergerätschaften für den Waldbrand, eine Schulung zum Thema „Brandverletzungen und deren Erstversorgung“, sowie drei Praxisstationen. Ausbilder: HBI Weber, HBI Riener, OBI Harrauer, SB J. Nerradt.